1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Metadaten Portal

Titel

Bergaufsicht beendet

Kurztitel

Vorschaubild

preview-image

Kurzbeschreibung

Gebiete, in denen die Bergaufsicht beendet ist. Gemäß § 69 Abs. 2 Bundesberggesetz endet die Bergaufsicht nach der Durchführung des Abschlussbetriebsplanes oder entsprechender Anordnungen der zuständigen Behörde zu dem Zeitpunkt, in dem nach allgemeiner Erfahrung nicht mehr damit zu rechnen ist, dass durch den Betrieb Gefahren für Leben und Gesundheit Dritter, für andere Bergbaubetriebe und für Lagerstätten, deren Schutz im öffentlichen Interesse liegt, oder gemeinschädliche Einwirkungen eintreten werden. Die Daten werden ständig aktuell gehalten.

Datum

Erzeugung:

01.01.2000

Publikation:

Revision:

Kontakt

Rolle:

Ansprechpartner

Name:

Corina Schober

Organisation:

Sächsisches Oberbergamt

Position:

Sachbearbeiterin

Telefonnummer:

03731 - 3721-3108

Faxnummer:

03731 - 3721-1009

Adresse:

Kirchgasse 11

Ort:

09599 Freiberg

Administrative Einteilung:

Ref. 31

Land:

Freistaat Sachsen

Email Adresse:

corina.schober@oba.sachsen.de

Kontakt

Rolle:

Ansprechpartner

Name:

Annett Schmitz

Organisation:

Sächsisches Oberbergamt

Position:

Sachbearbeiterin

Telefonnummer:

03731-372-3107

Faxnummer:

03731-372-1009

Adresse:

Kirchgasse 11

Ort:

09599 Freiberg

Administrative Einteilung:

Ref. 31

Land:

Freistaat Sachsen

Email Adresse:

annett.schmitz@oba.sachsen.de

Bezugssystem

Gauß-Krüger-System (RD83), 4.Streifen - EPSG:3398

Bezugssystem

Gauß-Krüger-System (RD83), 5.Streifen - EPSG:3399

Pflege

Pflege der Ressource:

Pflege- und Aktualisierungsintervall:

Geografisches Begrenzungsrechteck (Gebietstyp: deckt ab)

Westliche Länge:

11.67

Östliche Länge:

15.05

Nördliche Breite:

51.80

Südliche Breite:

50.00

Geografischer Identifikator:

Zeitliche Beschränkung

Anfang:

Ende:

Räumliche Darstellungsart:

Vektor

Sprache:

Deutsch

Zeichensatz:

utf8

Identifikator:

https://geoportal.sachsen.de/md/a5db2606-f442-4b49-b1bf-3da2039e3530

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)