1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Metadaten Portal

Titel

Mittlere korrigierte Niederschlagshöhe der hydrologischen Halbjahre (HAD)  [zur Karte]

Vorschaubild

preview-image

Kurzbeschreibung

Ein unmittelbarer Vergleich der hydrologischen Halbjahre (Karten A und B auf Kartenblatt 2.6) zeigt auch bei den korrigierten Niederschlagshöhen ein regional ausgeglicheneres Verhalten im Sommerhalbjahr und die stärkeren Differenzierungen im Winterhalbjahr, wobei das Sommerhalbjahr die insgesamt höheren Niederschläge aufweist. So liegen diese im gesamten Nordosten Deutschlands zwischen 300 und 400 mm, ebenso in einigen kleineren Gebieten, wie im Hessischen Ried und im mittleren Maingebiet. Im Lee des Harzes und in Teilen des Thüringer Beckens treten auch noch Werte < 300 mm auf. Die tiefer gelegenen Gebiete erhalten 400 bis 500 mm und der größte Teil der Mittelgebirge 500 bis 700 mm sommerliche Niederschläge. Lediglich die Alpen und der Schwarzwald haben noch deutlich höhere Werte aufzuweisen. Mit einem über alle Rasterpunkte gemittelten Wert von 459 mm ergibt sich eine Erhöhung zur unkorrigierten Niederschlagshöhe von 34 mm bzw. 8 %.

Datum

Erzeugung:

Publikation:

01.08.2013

Revision:

Kontakt

Rolle:

Ansprechpartner

Name:

Busskamp, Ralf

Organisation:

Bundesanstalt für Gewässerkunde

Position:

Referatsleiter M4

Telefonnummer:

+49 (0)261 1306 0

Faxnummer:

+49 (0)261 1306 5302

Adresse:

Am Mainzer Tor 1

Ort:

56068 Koblenz

Administrative Einteilung:

Rheinland-Pfalz

Land:

Deutschland

Email Adresse:

busskamp@bafg.de

Pflege

Pflege der Ressource:

Pflege- und Aktualisierungsintervall:

Geografisches Begrenzungsrechteck (Gebietstyp: deckt ab)

Westliche Länge:

5.87

Östliche Länge:

15.05

Nördliche Breite:

55.06

Südliche Breite:

47.26

Geografischer Identifikator:

Zeitliche Beschränkung

Anfang:

Ende:

Räumliche Darstellungsart:

Sprache:

Zeichensatz:

Identifikator:

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)