1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Metadaten Portal

Titel

überstaute Schächte bei gleichzeitigem Blockregen (WFS Dienst)

Vorschaubild

preview-image

Kurzbeschreibung

Die Beurteilung des Überstau- und Überflutungsverhaltens der Dresdner Kanalisation basiert auf Modellergebnissen von ITWH mit zahlreichen Randbedingungen. Für die Niederschläge wurden ein definierter Blockregen ("Landregen" mit einer Jährlichkeit von 20 a, 12 h Dauer und ca. 68 mm Intensität) verwendet. Unter der Annahme der Abschottung aller Kanäle entlang der Elbe bei Elbhochwasser bis 6 m und der maximalen Förderleistung aller Pumpwerke überstauen die dargestellten Kanalschächte mit mindestens 5 m³ Volumen und generieren die Überstaubereiche.

Datum

Erzeugung:

27.03.2013

Publikation:

Revision:

28.02.2019

Kontakt

Rolle:

Ansprechpartner

Name:

Organisation:

Landeshauptstadt Dresden

Position:

Umweltamt Sachgebiet Umweltinformation

Telefonnummer:

Faxnummer:

Adresse:

Grunaer Str. 2

Ort:

01069 Dresden

Administrative Einteilung:

Freistaat Sachsen

Land:

Deutschland

Email Adresse:

umwelt.info@dresden.de

Bezugssystem

ETRS 89, UTM-Abbildung, 33 Zone - EPSG:25833

Pflege

Pflege der Ressource:

Pflege- und Aktualisierungsintervall:

Geografisches Begrenzungsrechteck (Gebietstyp: deckt ab)

Westliche Länge:

13.48226089

Östliche Länge:

14.07460033

Nördliche Breite:

51.22268143

Südliche Breite:

50.9468637

Geografischer Identifikator:

Dresden

Zeitliche Beschränkung

Anfang:

Ende:

Räumliche Darstellungsart:

Sprache:

Zeichensatz:

Identifikator:

https://www.geoportal.sachsen.de/md/64b0b76c-b603-4ae0-9dc2-51ec42f229a5

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)