1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Metadaten Portal

Titel

Historische Topographische Karten

Vorschaubild

preview-image

Kurzbeschreibung

Auf Grundlage der sächsischen Meilenblättern (1780 bis 1810 Dresdner Exemplar und Berliner Exemplar) sind nach 1872 historischen Topographische Karten in Sachsen entstanden. Sie bestehen aus den Äquidistantenkarten und den Messtischblätter. Die teilweise farbigen Kartenblätter liegen als gescannte Karten bei der Sächsischen Landes und Staatsbibliothek SLUB vor. Von den historischen Topographische Karten Sachsens sind rund 600 digitalisierte Blätter (156 Blatt in versch. Auflagen) beim SLUB Angebot "Deutsche Fotothek" recherchierbar. Anders als bei den heutigen Topographischen Karten handelt es sich um Gradabteilungskarten bei dem der Nullmeridian von Ferro (17°40´westlich von Greenwich) verwendet wurde.

Datum

Erzeugung:

31.12.1872

Publikation:

Revision:

Kontakt

Rolle:

Eigentümer

Name:

Georg Zimmermann

Organisation:

Deutsche Fotothek, SLUB

Position:

Telefonnummer:

(0351) 4677-601

Faxnummer:

(0351) 4677-736

Adresse:

Zellescher Weg 18

Ort:

01054 Dresden

Administrative Einteilung:

Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Land:

Deutschland

Email Adresse:

deutsche.fotothek@slub-dresden.de

Bezugssystem

Gradabteilung Nullmeridian Ferro

Pflege

Pflege der Ressource:

Pflege- und Aktualisierungsintervall:

Geografisches Begrenzungsrechteck (Gebietstyp: deckt ab)

Westliche Länge:

11.67

Östliche Länge:

15.05

Nördliche Breite:

51.80

Südliche Breite:

50.00

Geografischer Identifikator:

Sachsen

Zeitliche Beschränkung

Anfang:

01.01.1780

Ende:

31.12.1990

Räumliche Darstellungsart:

Sprache:

Deutsch

Zeichensatz:

Identifikator:

b5bdb899-0ac8-4f65-ba5a-515f6ba05587

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)