1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Metadaten Portal

Titel

Lithologie (HAD)  [zur Karte]

Kurztitel

Vorschaubild

preview-image

Kurzbeschreibung

Geologische Übersichtskarten stellen im allgemeinen die Verbreitung von Gesteinen nach ihrem Alter und der erdgeschichtlichen Entstehungszeit dar. Für einige Fragestellungen und Nutzungen im geowissenschaftlichen Bereich ist es jedoch zweckmäßig, die Art der Gesteine unmittelbar aus Karten ablesen zu können. Diesem Zweck dienen lithologische Karten (griechisch lithos = Stein), in denen die Gesteine nach der Art ihrer Entstehung (Genese) klassifiziert werden. Gesteine entstehen grundsätzlich durch geologische Prozesse in der Erde (endogen) und an der Erdoberfläche (exogen), wobei Werden und Vergehen eng miteinander verbunden sind. Atlastafel 1.5 unterscheidet die Großeinheiten Lockersedimente und sedimentäre Festgesteine (Sedimentite), Magmatite sowie Metamorphite. Die Sedimentite sind weiter untergliedert, nach ihrer Körnigkeit in fein-, mittel- und grobkörnig und nach ihrer Genese in chemische und organische Gesteine sowie klastisch/chemische Mischgesteine. Die Magmatite werden unterteilt in Plutonite, Vulkanite und Tuffe, die Metamorphite in Metasedimente, Metamagmatite und Tektonite (inkl. Impaktgesteine).

Datum

Erzeugung:

Publikation:

Revision:

06.08.2013

Kontakt

Rolle:

Ansprechpartner

Name:

Busskamp, Ralf

Organisation:

Bundesanstalt für Gewässerkunde

Position:

Referatsleiter M4

Telefonnummer:

+49 (0)261 1306 0

Faxnummer:

+49 (0)261 1306 5302

Adresse:

Am Mainzer Tor 1

Ort:

56068 Koblenz

Administrative Einteilung:

Rheinland-Pfalz

Land:

Deutschland

Email Adresse:

busskamp@bafg.de

Pflege

Pflege der Ressource:

Pflege- und Aktualisierungsintervall:

Geografisches Begrenzungsrechteck (Gebietstyp: deckt ab)

Westliche Länge:

5.87

Östliche Länge:

15.05

Nördliche Breite:

55.06

Südliche Breite:

47.26

Geografischer Identifikator:

Zeitliche Beschränkung

Anfang:

Ende:

Räumliche Darstellungsart:

Sprache:

Zeichensatz:

Identifikator:

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)