1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geokodierungsdienst Sachsen

Hinweis zu Beta-Version
(© GeoSN)

In eigener Sache:
Damit wir unsere Software weiter verbessern können, ist uns Ihr Feedback sehr wichtig. Haben Sie Fragen, Anregungen zur Handhabung der Nutzeroberfläche oder Hinweise zu vermeintlichen Fehlern so treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

E-Mail: servicedesk@geosn.sachsen.de
Telefon: 0351 8283-8420

Der Geokodierungsdienst Sachsen ist ein kostenfreier Service der E-Government-Basiskomponente Geodaten. Objekte, die sich auf dem Gebiet des Freistaates Sachsens befinden, können online mit einer Koordinate verknüpft werden. Standardmäßig handelt es sich dabei um Adressen mit Angabe von Postleitzahl, Ort, Straße und Hausnummer. Optional kann der Ortsteil ergänzt werden. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Schwerpunktkoordinate einer Gemeinde, eines Ortsteils, einer Straße oder eines Postleitzahlenbereiches zu ermitteln. Die Koordinaten sind auf Meter gerundet.

Kurzbeschreibung der Verarbeitungsmethoden:

Über die Direkteingabe können Sie eine einzelne Adresse geokodieren lassen. Das ermittelte Koordinatenpaar wird Ihnen automatisch am Bildschirm angezeigt.

Bei der Listenverarbeitung tragen Sie Ihre Daten direkt in das Adressfeld (copy+paste) ein. Die Anzahl der Zeichen ist dabei auf 40.000 begrenzt. Das entspricht etwa 150 bis 200 Datensätzen. Nach Fertigstellung wird Ihnen das Ergebnis automatisch am Bildschirm eingeblendet.

Bei der Dateiverarbeitung können Sie eine Datei mit einer Vielzahl von Datensätzen hochladen. Die Abarbeitung erfolgt asynchron, was bedeutet, dass Sie nach Fertigstellung per E-Mail informiert werden. Über den in der Nachricht enthaltenen Link können Sie die Daten innerhalb eines Tages herunterladen.

Systemvoraussetzungen:

Der Geokodierungsdienst unterstützt die Internet-Browser Mozilla Firefox, Chrome und Safari in der jeweils aktuellen Version.

Datenaufbereitung:

Bei der Listen- und Dateiverarbeitung wird eine CSV-Datei in einer festgelegten Struktur erwartet.

Programmierschnittstelle

Der Geokodierungsdienst verfügt neben der Nutzeroberfläche über eine Programmierschnittstelle. Wie Sie die API nutzen können, finden Sie in der Schnittstellenbeschreibung. Hier geht's zum Swagger-User-Interface.

 

Marginalspalte

© Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)